Die 10 stärksten Hunderassen der Welt – Diese Hunde sind groß & stark

StaerksteHunderassen

Hunde sind eine der loyalsten Tierwarten auf unserem Planeten und ganz spezielle Haustiere. Sie verteidigen ihr Zuhause und können der Polizei aufgrund ihres erstaunlichen Geruchssinnes dabei helfen Verbrechen aufzuklären.

Zudem ist bei einigen Hunderassen die Muskulatur besonders aufgeprägt und sie sind unglaublich stark. Aufgrund ihrer hohen Bisskraft ist sowohl die Haltung als auch der richtige Umgang mit ihnen besonders wichtig und sollte nur in die Hände von verantwortungsvollen Personen gelegt werden.

Jetzt werfen wir einen Blick auf die stärksten Hunderassen der Welt.

Dogo Argentino

Dogo Argentino

Diese Hunderasse, die in Argentinien beheimatet ist, hat ein schneeweißes Fell und wird auf Grund ihrer Größe und Stärke häufig bei der Jagd auf Pumas und Eber eingesetzt. Sie sind für ihr tapferes Wesen bekannt und Sie haben einen sehr ausdauernden und athletischen Körper, der es ihnen ermöglicht lange Strecken zu rennen ohne gleich außer Puste zu geraten.

Sie gelten als fröhlich und bescheiden und können ein Gewicht von bis zu 45kg erreichen.

Ihre durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 9 bis 15 Jahre und ihre Bisskraft erreicht erstaunliche 500 PSI.

American Pitbull Terrier

American Pitbull Terrier

Diese Hunde haben eine enorme Kraft und werden deshalb auch nicht grundlos zum Ziehen von Gewichten bei Wettkämpfen verwendet. Sie haben schöne muskulöse und starke Körper, die mit einem dicken Fell bedeckt sind. Ein Pitbull lernt schnell und kann dein bester Freund werden, wenn er gut trainiert wurde. Ein guter Freund der auf Grund seiner Muskelmasse bis zu 30 kg schwer werden kann und eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 – 16 Jahren hat. Mit einer Beißkraft von 235 PSI ist und bleibt es ein Hund, der nur von besonders verantwortungsvollen Personen erzogen werden sollte.

Irischer Wolfshund

Irischer Wolfshund

Der Irische Wolfshund ist eine weiterer besonders starke und mächtige Hunderasse die zudem noch als größte der Welt gilt. Trotzdem sind sie keinesfalls unproportioniert und können beim Laufen sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Ihr muskulöser Körper wird von einem Fell geschützt, dass es in vielen verschiedenen Farben wie Schwarz, Weiß oder Rot gibt.

Irische Wolfshunde können 55 kg wiegen und werden so stark, dass sie durchaus dazu in der Lage sind Hirsche, Wölfe oder Wildschweine zu jagen. Dabei gelten sie als sehr mutig und nicht besonders aggressiv. Ihre Lebenserwartung liegt jedoch nur zwischen 6 und 8 Jahren.

Sibirischer Husky

Sibirischer Husky

Sibirische Huskys sind mittelgroße Hunde mit einer sehr guten Ausdauer und einer unglaublichen Kraft. Sie leben normalerweise im Rudel und sind sehr anmutig, treu und lieb. Ihr schönes dickes Fell und die hellblauen Augen machen dieses Tier zu einer besonders imposanten Erscheinung. Aufgrund ihrer eindrucksvollen Stärke wird diese Hunderasse in manchen Regionen auch dazu verwendet Lasten zu schleppen. Sie eignen sich perfekt zum Ziehen von Gewichten und für Rennen. Ihre durchschnittliche Lebenserwartung liegt zwischen 12 und 14 Jahren und sie wiegen bis zu 27kg. Ihre Beißkraft von 320 PSI liegt über der eines American Pitbull Terriers.

Rottweiler

Rottweiler

Rottweiler gelten trotz ihrer enormen Stärke als relativ sanfte und gutmütige Spielgefährten. Eine gute Erziehung natürlich immer vorausgesetzt. Sie besitzen ein schönes glattes Fell, dass mit verschiedenfarbigen Streifen bedeckt ist. Aufgrund ihres großen muskulösen Körpers werden sie gerne als Wachhunde eingesetzt. Aber auch als Blindenhunde leisten sie treue Dienste. Rottweiler sind die Nachkommen römischer Drover-Hunde und auch während der beiden Weltkriege spielten sie zahlreiche Schlüsselrollen.

Sie sind als sehr loyale und liebe Wegbegleiter bekannt und können ein Gewicht von über 60kg erreichen. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Hunde liegt zwischen 9 und 10 Jahren. Dieser schöne Hund hat eine Beißkraft von 328 PSI.

Kaukasischer Owtscharka

Kaukasischer Owtscharka

Dieser Hund belegt das Mittelfeld unserer Liste der stärksten Hunderassen der Welt. Sie sind, wie der Name schon vermuten lässt, vor allem im Kaukasus beheimatet und ihre Körperstatur fällt sehr muskulös aus. Sie werden in den kaukasischen Bergen aufgrund ihres furchtlosen Wesens, vorzugsweise als Wach und Hütehunde eingesetzt. Dann verteidigen sie beispielsweise eine Herde von Schafen gegen jede Art von Raubtieren. Ihr besonders scharfes Hörvermögen hilft ihnen ebenso dabei wie ihr enormes Gewischt von über 75kg. Sie haben eine Lebenserwartung von 10 bis 12 Jahren und erreichen eine unglaublich hohe Bisskraft von 550 bis 700 PSI.

Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgeback

Diese große und starke Hunderasse trifft man vor allem in Russland an. Sie gelten als echte Allzweckhunde und werden gerne zum Aufspüren von Tieren verwendet. Da sie trotz Ihrer Kraft noch besonders schnell sind, werden sie auch häufig in Hunderennen eingesetzt. Ihr kurzes Fell ist weizentonfarbig und ihre Nase ist braun. Aufgrund ihres lieben Charakters werden sie in Privathaushalten auch gerne als Wachhunde eingesetzt. Sie gelten als richtige Energiebündel und wiegen maximal 40 Kilo. Die Beißkraft dieser schönen Hunde beträgt bis zu 224 PSI.

Bernhardiner

Bernhardiner

Als Bernhardiner werden die Hunde des Hospizes auf dem Großen St. Bernhard verstanden, das um 1050 gegründet wurde. Dort wurden sie anfangs als Wachhunde eingesetzt bevor sie später dann vor allem als Lawinenhunde bekannt wurden. Mittlerweile schätzt man ihre Kraft auf der ganzen Welt. Bernhardiner sind sehr gehorsam und besitzen eine sehr massive und muskulöse Körperstatur. In Wettbewerben stellen sie ihre Kraft häufig unter Beweis, indem sie Gewichte ziehen und andere schwere Aufgaben erfüllen.

Charakteristisch für diese Hunderasse sind ihre schönen schwarzen Augen und ihr besonders ruhiges Temperament. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Hunde beträgt zwischen 8 bis 10 Jahre und die maximale Beißkraft 195 PSI.

Kangal

Kangal

Der Kangal ist der ideale Hund im Umgang mit Raubtieren und vor allem in der Türkei beheimatet. Er hat einen relativ großen Kopf mit weißen Ohren und einen wuscheligen Schwanz.

Er gilt als sehr mutig mit einem ausgeprägtem Beschützerinstinkt und ist besonders Kinderlieb. Dennoch sollte der Hund, bevor er mit Kindern spielen darf, natürlich gut ausgebildet sein, denn diese Hunderasse ist wirklich sehr kraftvoll und kann bis zu 65kg schwer werden. Als Haushunde beträgt ihre Lebenserwartung für gewöhnlich zwischen 12 und 15 Jahren. Und wirklich beeindruckend ist ihr Beißkraft von 743 PSI.

Tibetan Mastiff

Tibetan Mastiff

Die Tibetdogge gilt als größte und stärkste Hunderasse der Welt. Ihre großen muskulösen Körper sind mit schwarzem und braunem Fell bedeckt und er benötigt viel Auslauf und Bewegung um seine Muskulatur zu erhalten. Er kann bis zu 70 Kilo schwer werden und wird für gewöhnlich 10 bis 12 Jahre alt. Die maximale Beißkraft dieses Muskelpaketes auf 4 Pfoten beträgt 556 PSI.

Das waren einige der stärksten und größten Hunderassen der Welt und trotz ihrer Kraft haben die meisten dieser Hunde einen sehr lieben und loyalen Charakter. Dabei kommt es vor allem auf die richtige Haltung und Erziehung an, ob aus dem Hund eine gefährliche Waffe oder ein liebevoller Familienhund wird.

Video zum Artikel auf Marvs Lifestyle Channel

Quellenangabe

Gefällt Dir diese Seite? Jetzt teilen: