Herzrhythmusstörungen aufzeichnen, wenn sie auftreten – EKG Rekorder

EKG-Pulsebit EX

Hier ist der Pulsebit EX. Ein tragbarer EKG Rekorder mit Touchdisplay, mit dem du zu jeder Zeit schnell und zuverlässig dein eigenes EKG schreiben kannst. Wie nützlich sowas ist, weiß jeder der schon mal unter Herzrhythmusstörungen litt. Denn immer genau dann, wenn man beim Arzt ein EKG machen lässt, sind diese Herzrhythmusstörungen gerade nicht zu sehen. Hiermit hat man jetzt die Möglichkeit die Beschwerden genau dann aufzuzeichnen, wenn sie auftreten und die Ergebnisse digital oder per Ausdruck an den Arzt zu übermitteln.

Zum Produkt*

Lieferumfang des mobilen EKG-Rekorders

Lieferumfang Pulsebit

Neben den am Gerät integrierten 3 Elektroden, sind für eine noch genauere Messung, 2 externe Elektroden im Lieferumfang enthalten.

Ebenso ein Halsband um sich das Gerät auch draußen mobil nutzen zu können.

Mit dem USB-Ladekabel wird der integrierte 560 mAh große Lithium-Polymer Akku geladen.

Außerdem sind 5 Paar von diesen Klebepads dabei, die man mehrfach verwenden kann.

Das Gerät

Funktionen Pulsebit

Das erstaunliche kleine System misst gerade einmal 88 x 56 x 13mm und wiegt 80g.

Auf dem Gerät verbaut sind 3 Messelektroden, mit denen man via Fingerauflage die Messungen durchführen kann. Möchte man eine genauere und längere Messung durchführen, muss man die Kabelelektroden verwenden.

Neben einer Herzarrhythmie ist das Gerät außerdem dazu in der Lage, das Aussetzen des Herzschlages, eine Vorhof-Fibrikular, Tachykardie & Bradykardie und eine vorzeitige ventrikuläre Kontraktion zu erkennen und aufzuzeichnen.

So gut die Elektroden auch sein mögen, einen USB-C Anschluss hätte ich jedoch schon erwartet.

Das Gerät besitzt übrigens ein CE-Zertifikat des TÜVs-Rheinlands und misst mit einer Genauigkeit von +-2 bpm oder +-2% je nachdem was größer ist. So muss das ganze zusammengebaut sein, um eine Messung mit Kabeln durchzuführen.

Die Inbetriebnahme

Wenn man das Gerät zum ersten Mal startet, müssen diverse Einstellungen wie Datum, Uhrzeit etc. vorgenommen werden.

Danach ist das Gerät einsatzbereit und man kann jederzeit eine Messung durchführen. Alleine 4 verschiedene Messmethoden stehen einem bereits ohne Kabel zur Verfügung. Ich teste die Funktion im Handballen. Wie das Ganze funktioniert ist kinderleicht auf dem Display abzulesen.

Sobald die Messung beendet ist, zeigt er das Ergebnis auch in Kurzform auf dem Display an. Richtig interessant wird es jedoch erst, wenn man zur Auswertung sein Handy oder noch besser seinen PC anschließt. Wir machen mal schnell beides. Dazu aktiviert man im Gerät das Bluetooth und lädt sich die VI-Health-App auf sein Smartphone herunter. Das Gerät wird auf Anhieb gefunden und man kann auf seine Messungen zugreifen.

Nun sieht man richtig schön, wie bei einem professionellen EKG, die einzelnen Herzschläge und kann dies direkt an seinen Arzt senden. Noch genauer wird es jedoch mit der kostenlose Desktop-Version für Windows und Mac.

„Checkme Browser Pro“ heißt das kostenlose Programm mit dem man die Daten des Gerätes auswerten kann. Nach dem einfachen Installationsprozess, verbinde ich das Gerät per USB-Schnittstelle mit dem PC und wir können unsere Messdaten direkt übertragen.

Messwerte Pulsebit

Hier sieht man nun wirklich sehr detailreich alle Messwerte und kann sie entweder versenden oder ausdrucken.

Fazit

Also mich hat dieses Gerät bislang voll und ganz überzeugt. Es arbeitet, soweit ich das beurteilen, präzise und vor allem ist es immer dann wenn ich es brauche einsatzbereit.

Vielleicht ist es auch etwas für dich wenn du vermutest, dass du unter Herzproblemen leidest aber diese bislang nicht nachweisen konntest.

Zum Produkt*

* Affiliatelink (falls du einen Artikel über diesen Link bestellst, erhalte ich dafür eine Provision. Der Preis verändert sich für dich natürlich nicht. Danke für deine Unterstützung 🙂

Video zum Artikel auf Marvs Lifestyle Channel

Gefällt Dir diese Seite? Jetzt teilen: