Leichtes Trekking Zelt in Sekunden aufgebaut – Tolaccea im Test

TolocceaZelt

Das komplette Zeltset inkl. Tragetasche und Außenhaut dieses Zweimannzeltes, wiegt gerade einmal 2,2kg und misst im zusammengepackten Zustand 65 x 15 x 15cm.

Zum Lieferumfang gehört eine schlanke Aufbauanleitung, die sogar relativ verständliches Deutsch spricht. Das Aluminiumgestänge hängt bereits fest an dem Innenzelt.

Der schnelle Zeltaufbau

Als Erstes breitet man das Innenzelt aus und entfaltet die vier Aluminiumstangen. Das geht am einfachsten, wenn man die Oberseite des Zeltes mit einer Hand festhält.

Nun legt man die andere Hand unter den Mastrahmen und drückt beide Hände zusammen. Nun das Ganze noch mit zwei Plastikverschlüssen sichern und das Innenzelt ist schon aufgebaut.

Das Innenzelt ist einfach an einem Alumiumgestänge befestigt und wird durch das Aufspannen der Alukonstruktion in Form gebracht.

Die robusten Flugzeug-Aluminiumstangen haben einen Durchmesser von nur 7mm, was sich wieder positiv aufs Gewicht auswirkt.

In einem extra Beutel liegen noch 11 Zeltnägel und 4 Sturmseile zum Niederspannen bei.

Aber erst mal kommt die wasserdichte Außenhaut drüber. Wenn man keinen Regen erwartet und gerne unterm Sternenhimmel schläft, kann man diese natürlich auch weglassen.

Sie wird einfach an den 4 Ecken des Innenzeltes angeklippt, straffgezogen und mit den Zeltnägeln gesichert. Je nach Wetterlage kann man jetzt noch die Sturmseile befestigen um das Zelt noch windstabiler zu machen.

Neben der grünen Variante, gibt es auch noch eine blaue Version des Zeltes. Wobei ich ja eher ein Fan von unauffällige Farben bin, da man mit ihnen weniger schnell gesehen wird. Und genau das will ich ja, wenn ich irgendwo in der Landschaft mein Zelt aufschlage. Es sei denn ich zelte irgendwo im Gebirge. Dann machen auffällige Farben durchaus Sinn, da man im Notfall von den Rettungskräften leichter gefunden wird. Aber zugegeben, das Grün dieses Zeltes ist etwas zu grell um wirklich unauffällig zu sein.

Am oberen Ende des Zeltes gibt es zwei Belüftungsfenster die dafür sorgen, dass sich kaum Kondenswasser bilden kann.

Man kann das Zelt von zwei Seiten öffnen. An der Vorderseite gibt es einen großen Vorraum der reichlich Stauraum für Gepäck bietet und an der Rückseite gibt es noch einmal einen etwas kleineren Vorraum.

Das ist vor allem praktisch, wenn man zu Zweit zeltet. So kann Jeder auf seiner Seite aussteigen, ohne über den anderen hinweg steigen zu müssen. Außerdem hat Jeder die Möglichkeit sein Gepäck in seinem eigenen Vorraum zu lagern.

Die Außenhaut des Zeltes besteht aus Polyester mit einer Fadendichte von 210 Fäden pro Quadrat-Inch was zur Bezeichnung 210T Polyester führt. Dadurch erreicht das Zelt eine Wassersäule von 3000mm.

Die Zwei-Wege-SBS-Reißverschlüsse sind durch Klettverschlüsse geschützt und machen einen recht robusten Eindruck. Wichtig ist, dass hier auch nach hundertfacher Benutzung nichts harkt oder reist.

Vom Platz her wird es mit meinen 1,90m schon recht eng. Ich kann zwar ausgestreckt liegen, dürfte jetzt aber auch nicht größer sein. Das Gleiche gilt für das Platzangebot in der Breite. Für mich ist das also eher als 1 Mann Zelt geeignet.

Ansonsten bietet das Zelt zwei Innentaschen und den obligatorischen Befestigungsharken am Himmel um eine Lampe aufzuhängen. Alles in Allem also eine recht Runde Sache.

Zum Abbauen löst man zunächst das Außenzelt und zieht die Zeltnägel heraus. Belüftungsfenster schließen und schon kann das Außenzelt zusammengelegt werden.

Nun zieht man einfach den Sofortaufbaumechanismus des Innenzeltes wieder auseinander. Danach alle 4 Ecken einklappen und zusammenlegen.

Jetzt noch alles irgendwie zurück in die Tragetasche ballern und schon ist das Zelt wieder zusammengelegt.

Fazit

Zum Fazit muss ich sagen dass mir der schnelle auf und Abbau des Zeltes echt zusagt. Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist und einfach mal auf die schnelle ein Zelt aufspannen möchte, ist der Sofortaufbaumechanismus schon eine tolle Geschichte.

 

Zum Produkt*

 

* Affiliatelinks (falls du einen Artikel über einen dieser Links bestellst, erhalte ich dafür eine Provision. Der Preis verändert sich für dich natürlich nicht. Danke für deine Unterstützung 🙂

Das Video zum Artikel auf Marvs Lifestyle Channel

Gefällt Dir diese Seite? Jetzt teilen: